HVB Finanzkonzept
19.09.2015
Reportage

HVB FinanzKonzept

Das HVB FinanzKonzept im Live-Test

Marcus Thomsen ist 37 Jahre alt und genauso lange Kunde der HypoVereinsbank. Früher ist der Hamburger nur alle Jubeljahre in die Filiale gegangen. Kein Interesse, keine Zeit. Um Zeit zu sparen und trotzdem seine Finanzplanung im Griff zu haben, hat er nun zur HVB Online Filiale gewechselt. Uns berichtet er von seinen ersten Eindrücken von der Beratung mit dem vom Institut für Vermögensaufbau ausgezeichneten HVB FinanzKonzept. Sein Fazit: „Zeitsparend und übersichtlich!“

Mittwochmorgen, 10 Uhr in einer Küche im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel. Marcus Thomsen fährt seinen Laptop hoch, denn gleich hat er einen Beratungstermin mit seiner Kundenbetreuerin Daniela Bluhm von der HypoVereinsbank. Die Online Filiale passt gut zum Lebensstil des Systemischen Beraters: Er ist viel unterwegs, hat die halbe Welt bereist und hält seine Erlebnisse in einem Fotoblog fest. „In 67 Ländern war ich schon. Bis ich 40 bin, will ich die 100 voll haben“, sagt er grinsend. Neben Job, Freundin, Familie, Freunden und seiner zweiten großen Leidenschaft, dem Triathlon, bleibt für Bankgeschäfte nur wenig Zeit. „Früher konnte ich mich häufig nicht zu einem Termin bei der Bank aufraffen“, gesteht er. „Entweder musste ich mir dafür freinehmen oder die Zeit ging von meiner knappen Freizeit ab. Da habe ich dann viele Fragen einfach aufgeschoben, bis sie wieder in Vergessenheit gerieten. Die Online Filiale ist für mich eine gute Alternative. Besonders die langen Öffnungszeiten haben mich überzeugt. Jetzt kann ich den Banktermin auch mal schnell vor der Arbeit erledigen und die Fahrzeit fällt sogar ganz weg.“

„Nur einen Kaffee kann ich Ihnen nicht anbieten“

Nach einem Linkklick hat sich die Online Filiale auf dem Bildschirm von Marcus Thomsen geöffnet. Eine sympathische Frau erscheint auf dem Monitor, stellt sich als Daniela Bluhm vor und begrüßt ihren neuen Kunden in der Eimsbütteler Küche. „Wir können hier alle Dienstleistungen erbringen wie bei einem Termin in der klassischen Filiale“, erklärt sie über den Videochat und ergänzt schmunzelnd: „Nur einen Kaffee kann ich Ihnen leider nicht anbieten.“ Bevor die beiden mit dem FinanzKonzept in medias res gehen, plaudern sie ein wenig, über die Familie, das fantastische Grillwetter. Aber dann geht es wirklich los!

„Ich habe das Gefühl, jederzeit Einfluss auf die Beratung nehmen zu können“

Nach und nach öffnet die Bankkauffrau verschiedene Dokumente, die Marcus Thomsen auch auf seinem Bildschirm sieht. Zunächst stellt Daniela Bluhm die Online Filiale noch einmal kurz vor. „Bei unserem Konzept der HVB Online Filiale steht dem Kunden ein fester Berater zur Seite. Ab sofort bin ich Ihre Ansprechpartnerin bei der HypoVereinsbank“, betont sie. „Ich möchte Sie gerne langfristig begleiten.“ Darauf folgt eine gemeinsame Bestandsaufnahme der bisherigen Kundenbeziehung. „Durch das Teilen aller Informationen habe ich das Gefühl, jederzeit Einfluss auf die Beratung nehmen zu können“, findet Thomsen. „Wenn die Berater früher in ihren Papierbergen geblättert haben, konnte ich nicht so gut den Überblick behalten.“

„Erstmalig hatte ich den gesamten Überblick über meine finanzielle Situation“

Im nächsten Schritt beleuchtet Daniela Bluhm die gesamte finanzielle Situation ihres Kunden. Und hier zeigt sich schon eine Besonderheit des HVB FinanzKonzepts. „Da ich auch Kredite oder Vermögen von anderen Instituten angeben konnte, hatte ich erstmalig den gesamten Überblick über meine Finanzsituation“, freut sich Marcus Thomsen. „Besonders spannend war aber, was dann kam. Frau Bluhm hat mir gezeigt, welche Möglichkeiten mir meine Finanzen bieten: Wo kann ich noch was für die Vorsorge tun? Welche staatlichen Förderungen nutze ich noch nicht? Wie hoch ist mein Kreditrahmen? Bis zu welcher Höhe könnte ich eine Immobilie finanzieren?“

Zum Schluss klären die beiden noch konkrete Fragen und Anliegen, die für Marcus Thomsen der Anlass zu diesem Termin waren. „Ich hatte bei der HVB schon viele Berater, die sich bemüht haben, mit mir ins Gespräch zu kommen, aber ich habe mich nicht weiter engagiert. Durch die Online Filiale komme ich nun viel einfacher zu meinen persönlichen Finanz-Infos. Frau Bluhm und ich haben nun schon in drei Wochen den nächsten Termin. Sie will für mich ein paar Angebote zusammenstellen und dann entscheide ich über die nächsten Schritte.“

„Überrascht hat mich die Höhe der staatlichen Förderungen, die ich mir entgehen lasse“

Und wie fällt das Fazit unseres Testkunden aus? „Die Gesprächssituation zu Hause war entspannt. Nur zu Anfang fand ich es etwas irritierend, dass Frau Bluhm und ich uns durch den Videochat nie direkt in die Augen sehen konnten. Auch Feinheiten in Mimik und Gestik sind über den Bildschirm schwieriger wahrzunehmen als in natura. Aber nach einer Weile habe ich mich an die andere Art zu kommunizieren gewöhnt. Überrascht hat mich die Höhe der staatlichen Förderungen, die ich mir entgehen lasse – das war mir vorher nicht bewusst! Die Beratung von Frau Bluhm war außerdem unaufdringlich und dennoch wurden alle wichtigen Punkte angesprochen, meinen Wünschen und Vorstellungen Raum gegeben. Das war sehr angenehm!“, fasst Marcus Thomsen seinen ersten „Besuch“ in der HVB Online Filiale zusammen. „Alles in allem hat es sich gar nicht wie ein Bankgespräch angefühlt.“

  1. Lisa Severin
    10. Juli 2015, 14:47

    Lieber Herr Obermayer,

    mit der HVB Online Filiale erweitern wir unser Multikanalangebot für Kunden, die unabhängig von Ort und Öffnungszeiten Banktermine mit einem persönlichen Berater wahrnehmen wollen. Die Videoberatung findet dabei zum Schutz des Kunden unter höchstmöglichen technischen Sicherheitsstandards statt. Gleichzeitig nutzen wir rechtlich geprüfte Methoden, um die Identität unserer Kunden bei einer Beratung und bei Transaktionen zu überprüfen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier https://www.hypovereinsbank.de/content/dam/hypovereinsbank/privatkunden/pdf/services/HVB_Videotechnik_0213.pdf. Viele Grüße, Lisa Severin

  2. Obermayer
    8. Juli 2015, 13:35

    Hallo,
    ich war über 30Jahre Kunde der HVB.
    Glauben Sie wirklich, dass Sie so ehemalige Kunden wiedergewinnen wollen.
    Da kann ich doch mit irgendjemand im Skype telefonieren und mein geld geben.
    Viel Vergnügen
    Obermayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

back to top