01.07.2014
Mitmachen

Sicherheit

Phishing & Trojaner: So schützen Sie sich

Vermutlich gehören Sie auch zu den 29 Millionen Deutschen, die ihre Bankgeschäfte online erledigen. Und vermutlich sind Sie dabei im Umgang mit Ihren Bankdaten besonders aufmerksam. Doch wie gehen Sie um mit harmlos wirkenden Downloads, E-Mails und Internetseiten? Damit Sie Risiken rechtzeitig erkennen, erklären wir Ihnen die wichtigsten Schutzmaßnahmen gegen Phishing, Pharming und Trojaner.

Phishing ist ein Kunstwort, das sich aus den Begriffen “Password” und “Fishing” zusammensetzt. Dabei erstellen Trickbetrüger gefälschte Webseiten, die wie die Seiten vertrauenswürdiger Anbieter aussehen. Anschließend versenden die Phisher E-Mails an beliebige Mail-Adressen und fordern die Empfänger auf, zum Beispiel ihre Bankeinzugsdaten zu bestätigen. Denken Sie bitte daran: Die HypoVereinsbank wird Ihnen niemals entsprechende Aufforderungen zusenden, schon gar nicht per E-Mail. Darum empfehlen wir Ihnen, entsprechende E-Mails nicht zu öffnen, sondern diese sofort zu löschen oder als Spam zu markieren.

Achtung, Umleitung!

Pharming ist eine Weiterentwicklung des Phishings. Dabei wird eine Internet-Adresse auf einen gefälschten Server umgeleitet, um dort sensible Daten für das Onlinebanking zu verlangen. Ob Sie mit dem richtigen Server verbunden sind, zeigt Ihnen das Zertifikat der SSL-Verschlüsselung. Wie Sie das SSL-Zertifikat mit einfachen Mitteln prüfen können, erfahren Sie hier.

PS: Neun weitere How-to-Videos rund um sicheres Online Banking finden Sie in der HVB Mediathek!

So machen Sie die Pferde scheu

Die sogenannten trojanischen Pferde sind die verbreitetste Form von Computer-Schädlingen. Diese Schadprogramme schleichen sich zusammen mit vermeintlich nützlichen Tools über Sicherheitslücken auf Ihrem Computer oder gefälschte Webseiten und E-Mails ein. Guten Schutz bietet hier nur ein vorsichtiger Umgang mit dem Internet und E-Mails. Eine zuverlässige Antivirenlösung und eine Firewall-Software auf akuellstem Stand sind dabei unverzichtbar.

Wirksamen Schutz vor Phishing, Pharming und Trojanern erhalten Sie mit 8 HypoVereinsbank Tipps gegen Gefahren im Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

back to top