Nächster Artikel: "Tilgen Sie engagiert!"
Mobile Banking App
02.05.2016

Mobile Banking App

Smart connection: Die neue HVB Mobile B@nking App

Erweiterte Funktionspalette, smarte Komfortservices und mobile-optimiertes Look & Feel: Mit der neuen HVB Mobile B@nking App gibt es das Kernangebot des HVB Direct B@nking nun auch im bequemen Hosentaschenformat.

Ein Leben ohne Smartphone? Für viele kaum noch vorstellbar. Mithilfe mobiler Devices navigieren wir durch den Alltag, überwachen unsere Gesundheit und bleiben mit unseren Freunden in Kontakt. Aber: Banking via Smartphone? Für viele Deutsche nach wie vor kein Thema! Nicht nur die Sicherheit lässt uns zweifeln, viele Angebote fallen schlichtweg durch den Praxistest. Laut einer aktuellen Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsportals Statista finden 17 Prozent der deutschen Verbraucher, dass Mobile Banking keinen Mehrwert bietet. Kein Wunder: Viele Apps können auch heute noch kaum mehr als die Darstellung des aktuellen Kontostands.

Mobiles Banking-Terminal

Der Wermutstropfen vieler Applikationen ist also die Funktionalität. Flexibles Banking braucht schließlich kein mobiles Daumenkino, sondern ein smartes Service-Terminal für unterwegs. „Anwender möchten einen zeitgemäßen Touchpoint, der ihren täglichen Umgang mit der Bank erleichtert“, weiß Simon Biemer, User Experience Design Manager bei der HypoVereinsbank in München. Deshalb hat der Projektmanager gemeinsam mit seinem Team gut ein Jahr getüftelt und überlegt, wie man die User Experience der HVB Mobile B@nking App verbessern kann. Herausgekommen ist ein Release, das mit erweiterten Transaktionsmöglichkeiten, verbesserter Finanzübersicht und einem modernen Look & Feel aufwarten kann. „Die Neuerungen umfassen im Wesentlichen zwei Hauptkategorien: klassische  Bankingfunktionen und Komfortservices“, so Biemer. „Im großen Ganzen bietet die App alle Kern-Services, wie sie Kunden schon aus ihrem Direct B@nking kennen.“

Fotografieren statt tippen: Überweisungsscan via Kamera

Mit den erweiterten Funktionen lassen sich nun zum Beispiel auch Lastschriftrückgaben, Daueraufträge oder Sparübertrage bequem mit dem Smartphone erteilen. „Für Transaktionen steht die gleiche Empfängerliste wie im Direct B@nking zu Verfügung, die der User sowohl in der mobilen Umgebung als auch daheim am Desktop oder Tablet nutzen und bearbeiten kann“, so Biemer. Eine Speicher-Funktion für die Direct-B@nking-Nummer ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Anmeldung, eine tagesaktuelle Zusammenstellung der Kontobewegungen sorgt für mehr Übersichtlichkeit. „Ein Highlight unserer neuen Komfortservices ist ein Rechnungsscanner, den wir in Kooperation mit dem Münchner Fintech-Startup Gini GmbH realisiert haben“, so der Mobile-Experte. „Statt mühsam alle Rechnungsdaten in das Überweisungsformular einzugeben, reicht ein Foto mit der Smartphone-Kamera. Mittels Bilderkennungstechnologie werden alle relevanten Rechnungsdaten direkt eingelesen und das Formular übertragen. Das gilt für Papierrechnungen wie auch für Überweisungsträger oder QR-Code-Rechnungen.“

Sicher und bequem: Transaktionsfreigaben via AppTAN

Die neue HVB Mobile B@nking App steht Usern im App Store (iOS) sowie im Play Store (Android) zum Download zur Verfügung. Für die reine Kontrolle von Konten, Karten und Depots reichen die Login-Daten aus dem Direct B@nking. Wer die neuen Transaktionsmöglichkeiten nutzen möchte, muss einmalig das appTAN-Verfahren einrichten. Legitimationen erfolgen dann über die Eingabe der sogenannten appTAN PIN. „Neben einer innovativen Sicherheitstechnologie bietet das appTAN-Verfahren den Vorteil, dass sich der gesamte Transaktionsprozess mit dem Smartphone abwickeln lässt. Ein Zweitgerät, iTAN Liste oder SMS sind damit nicht mehr notwendig“, betont Biemer. Für die kommenden Monate sind übrigens schon weitere Neuerungen für die HVB Mobile B@nking App geplant. Darunter ein Smart Login per Fingerabdruck (für iPhones) und Push-Nachrichten, die mehr Kontrolle über die persönlichen Finanzen geben sollen.

Vorschläge, Wünsche, Kritik? Was geht besser? Welche Funktion vermissen Sie? Senden Sie uns gerne Ihre Anregungen an folgende Adresse: socialmedia@unicredit.de. Wir leiten Ihre Tipps umgehend an die Kollegen weiter. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Mehr zu unserer neuen Mobile B@nking App sowie zum appTAN Verfahren erfahren Sie auch in unseren Videos:

  1. Lisa Severin
    29. November 2016, 12:37

    Hallo Herr Koechler, senden Sie uns gern Ihre Kontaktdaten an socialmedia@unicredit.de. Wir leiten sie dann an die zuständige Fachabteilung weiter. Viele Grüße, Lisa Severin

  2. Daniel Koechler
    24. November 2016, 16:09

    Wir würden Ihnen gerne mit unserem Blockchain Utility und unserer Blockchain Data insurance bei der Weiterentwicklung ihrer App helfen. Beste Grüße. Daniel Koechler . Crossverify

  3. Andrea Kantioler
    1. Juli 2016, 14:44

    Hallo Herr Janak,
    vielen Dank für Ihre Anfrage! Touch ID und Push-Nachrichten kommen noch im Sommer. Selbstverständlich wird die App ständig weiterentwickelt. Über die neuen Funktionalitäten werden wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.
    Beste Grüße,
    Andrea Kantioler

  4. M. J.
    29. Juni 2016, 11:34

    Ab wann stehen denn die neuen Features wie Log in per Fingerabdruck oder push Nachrichten zur Verfügung? Wird es noch weitere Features geben, die die App attraktiver und zukunftsfähiger machen? Andere Bankenapps sind da schon deutlich weiter…

  5. Lisa Severin
    20. Juni 2016, 10:18

    Hallo ET, eine App für’s Windows Phone ist momentan leider nicht in Planung. Viele Grüße, Lisa Severin

  6. ET
    18. Juni 2016, 8:37

    Was ist mit Windows phone? Gibt es keine App hierfür?

  7. Thomas Obermeier
    8. Juni 2016, 19:55

    Auf iphone 6 funtkioniert es nicht. App stürzt immer ab.

  8. M. Kiesewetter
    31. Mai 2016, 19:49

    Der Rechnungsscanner wird zwar schon fleißig beworben, funktioniert aber nicht – führt ständig zum Absturz. Ihrer Hotline ist unklar,
    – warum,
    – wann es wieder funktionieren wird
    – wie man darüber informiert wird.

    So ist das Feature nutzlos, die Hotline nicht hilfreich.

    „Wir geben das weiter“ (s.o.) macht übrigens nur dann Sinn, wenn Sie regelmäßig dort rückfragen und Updates dazu post. Vielleicht könnten Sie wenigstens das tun.

  9. Lisa Severin
    26. Mai 2016, 12:51

    Liebe Frau Lick, es gab einige Probleme mit dem Rechnungsscanner, die aber schon wieder behoben sein sollten. Wir leiten das noch einmal an den Fachbereich weiter.
    Viele Grüße,
    Lisa Severin

  10. Karin Lick
    25. Mai 2016, 15:26

    Leider funktioniert bei mir der Scanner nicht. iPhone 6s mit aktuellstem iOS. App stürzt sofort ab! Auch wiederholte Versuche haben kein Ergebnis gebracht, immer wieder abgestürzt.

  11. Lisa Severin
    20. Mai 2016, 13:32

    Hallo Johannes Chmielus, eine App für Windows Phone ist bisher nicht in Planung, wir geben Ihre Anmerkung aber gern in den Fachbereich weiter, sodass der Bedarf erneut geprüft wird.
    Viele Grüße,
    Lisa Severin

  12. Johannes Chmielus
    19. Mai 2016, 11:55

    Leíder gibt es die APP nicht für die immer größer werdenden Windows Phone Nutzer Gruppe…… Wann kommt da etwas

  13. Julia Fabiny-Schindel
    9. Mai 2016, 13:22

    Hallo Herr Golic, vielen Dank für Ihre Nachricht. Die HVB Mobile B@nking App steht aktuell nur für das iPhone/iPod/iPad/Android zur Verfügung. Wir prüfen derzeit weitere Varianten und Plattformen. Kurzfristig ist jedoch nicht geplant, eine App auch für andere Endgeräte und Betriebssysteme anzubieten. Viele Grüße, Julia Fabiny

  14. Oliver Bolm
    9. Mai 2016, 10:16

    Lieber Herr Muschler,
    das liegt weniger an der HVB als vielmehr daran, dass Apple eben für ein iPhone nur noch iOS bis 7 glaube ich anbietet. Als Nutzer eines aktuelleren iPhones möchte ich die Funktion schon jetzt nicht mehr missen.

  15. Bastian Golic
    6. Mai 2016, 9:33

    Was ist mit Windows-Phones, welche App kann man hier verwenden?

  16. Günter Muschler
    4. Mai 2016, 8:07

    Schön wärs….hab noch ein I-Phone 4, ist erst 6 Jahre alt, nach längerem probieren mußte ich feststellen: Geht nicht!!!!
    Willkommen in der Wegwerfgesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

back to top