Nächster Artikel: Mut zur Lücke
Die zehn besten Apps für Geschäftsreisende
29.07.2015
Tipp

Travel Apps

Die zehn besten Apps für Geschäftsreisende

Wer beruflich viel unterwegs ist, kann Pannen nicht brauchen. Gegen dünnen Kaffee im Flieger gibt es zwar keine App, jedoch für allerlei andere Hürden, die eine Geschäftsreise so mit sich bringen kann – Flugangst zum Beispiel. Hier sind zehn Apps, die den Vielfliegern unter Ihnen den Reisealltag erleichtern.

10. GoodReader: Das Schweizer Taschenmesser

„Du, ich kann das PDF irgendwie nicht öffnen. Kannst Du mir das in einem anderen Format schicken?“ Sätze wie diesen kennen GoodReader-Nutzer nicht, denn die App ist quasi das Schweizer Taschenmesser für das Lesen, Bearbeiten und Verwalten von PDF-Dokumenten – und zwar unabhängig davon, ob die Dateien 1 Megabyte oder 1 Gigabyte groß sind. Mit GoodReader können Sie PDF-Dokumente problemlos von lokalen Fileservern und Online-Speichern auf Ihr iPhone und iPad laden. Neben PDF und TXT liest GoodReader übrigens auch MS-Office-, HTML-, Open-Office- sowie diverse Bild-Formate.

iOS, für 0,99 Euro
Android, nicht verfügbar

9. iFlyHigh: Für einen entspannten Flug

iFlyHigh will all jenen unter Ihnen aktiv helfen, die an Aviophobie leiden, also beim Fliegen ängstlich sind. Die Anwendung sieht sich als Coach, der Ihnen vor und während des Fluges mit zwölf verschiedenen Trainingseinheiten zur Seite steht. Die Inhalte werden mit sanfter Stimme per Kopfhörer eingespielt und reichen von progressiver Muskelentspannung über autogenes Training bis zu Yoga Nidra für die meditative Tiefenentspannung an Bord. Guten Flug.

iOS, für 9,99 Euro
Android, nicht verfügbar

8. HotelTonight: Wenn’s mal wieder länger dauert

Mit dem ersten Flieger zum Meeting nach Hamburg und anschließend wieder zurück nach München. Klingt problemlos, kann aber enervierend werden. Und zwar dann, wenn der Termin länger dauert, Sie deshalb die letzte Maschine zurück verpassen und nun ohne Hotelzimmer dastehen. Hier setzt HotelTonight an. Die App vermittelt selbst mitten in der Nacht noch freie Hotelzimmer und übernimmt Buchung und Kostenabrechnung.

iOS, gratis
Android, gratis

7. Flying: Mit den Kollegen zum Mond

Flying ist vor allem dafür gedacht, die eigenen Flüge zu planen. Doch viel spannender ist die Funktion, sich mit anderen Flying-Usern zu vernetzen. Das ist vor allem praktisch, um sich mit Kollegen am Terminal zu treffen. Falls der Flieger dann ausfallen sollte, kein Problem: Mit dem Add-on „Flightright“ können Sie bei Flugausfällen oder -verspätungen Ihre Rechte gegenüber der Airline geltend machen. Weniger nützlich, dafür aber spaßig ist die grafische Übersicht darüber, welche Entfernung Sie mit Ihren Flügen auf dem Weg zum Mond geschafft hätten.

iOS, gratis
Android, demnächst verfügbar

6. SignEasy: Adieu Unterschreiben

Sie stehen am Gate, das Boarding hat begonnen, da erhalten Sie eine Mail von der Buchhaltung mit der dringenden Bitte, das angehängte Rechnungs-PDF zu unterschreiben. Sie haben jetzt zwei Möglichkeiten. Erstens: Sie schimpfen auf die Buchhaltung und darauf, wie die sich das vorstellen mit Ausdrucken, Unterschreiben und Einscannen so kurz vor knapp. Oder Sie bleiben souverän und laden sich SignEasy herunter. Damit können Sie schnell und einfach Dokumente unterzeichnen – egal, ob vom Smartphone oder Tablet aus. Die Kollegen in der Buchhaltung werden Sie lieben.

iOS, gratis
Android, gratis

5. Sunrise: Ein Kalender für alles

Egal ob Outlook, Google oder iCloud – Sunrise lässt Ihre sämtlichen Termine in einen zentralen Kalender laufen und synchronisiert auf Wunsch auch Ihr Facebook- oder LinkedIn-Konto damit. Besonders nützlich ist die Agenda-Ansicht für Monat, Woche und Tag. So sehen Sie auf einen Blick, was ansteht. Über dieses Widget lassen sich zudem problemlos Termine hinzufügen. Richtig smart ist die Funktion „Meet“. Damit können Sie freie Slots in Ihrem Kalender auswählen und mit einem einfachen Link an beliebige Empfänger senden – ohne Ihre Arbeit in einer anderen App zu unterbrechen.

iOS, gratis
Android, gratis

4. Humin: Kontakte nach Kontext sortiert

Im Adressbuch auf Ihrem Smartphone findet sich ganz vorne die Nummer vom ADAC. Und das nicht, weil Sie so gerne mit den Gelben Engeln plaudern, sondern weil Ihr Adressbuch alphabetisch geordnet ist. Humin bricht mit dieser Tradition. In der App entscheidet der Kontext darüber, welcher Kontakt an erster Stelle steht: Wo wohnt die Person? Für welches Unternehmen arbeitet sie? Was haben Sie beide gemeinsam? Anhand dieser Infos priorisiert Humin Ihre Kontakte: „Lebt in München “, „Arbeitet für die HypoVereinsbank“, „Mag Surfen auf Bali“.

iOS, gratis
Android, nicht verfügbar

3. Reisekosten & Mobile Spesen: Damit ist alles gesagt

Der Name dieser App ist in etwa so spannend, wie Farbe beim Trocknen zu beobachten. Doch die Anwendung hat es in sich: Sie erfasst nicht nur Ihre Spesen und Reisekosten, sondern unterstützt Sie auch bei der Abrechnung. Aktuelle deutsche Tagespauschalen können Sie ohne Registrierung abrufen. Sobald Sie sich registriert haben, werden alle Spesen automatisch berechnet und in die jeweiligen Währungen konvertiert. Außerdem können Sie mit der Anwendung Fahrstrecken und Entfernungen dokumentieren und archivieren.

iOS, gratis
Android, gratis

2. AwardWallet: Für Vielflieger

Avios, TopBonus oder Miles&More: Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Bonusprogramme. Da den Überblick zu behalten, ist nicht ganz einfach. Mit AwardWallet haben Sie einen nützlichen Helfer auf Ihrem Smartphone. Die Anwendung verwaltet sämtliche Ihrer Bonusmeilen, Punkte und Credits und warnt Sie rechtzeitig vor Ablauffristen. Außerdem erinnert Sie AwardWallet vor anstehenden Reisen.

iOS, gratis
Android, gratis

1. Tipulator: Stimmt so

Andere Länder, andere Trinkgeld-Sitten: Mit Tipulator berechnen Sie schnell und einfach den jeweils üblichen Anteil für den Kellner im Restaurant. Spaßiges Feature dieser App ist die Option, den Gesamtbetrag der Rechnung gleich durch die Anzahl der mitessenden beziehungsweise mittrinkenden Personen zu teilen. La cuenta, por favor!

iOS, gratis
Android, nicht verfügbar

  1. Fabian
    9. Januar 2017, 17:46

    Danke für den Tipp. Reisekostenabrechnungen sind für viele ein notwendiges Übel. Dabei wird häufig viel Geld liegen gelassen, weil die im Ausland gezahlte Mehrwertsteuer nicht zurück gefordert wird. Das können teilweise bis zu 27% sein! Wer dieses Geld schnell und einfach zurück haben möchte, sollte sich mal die Lösung von VAT4U (www.vat4u.com) ansehen. VAT4U ist Europas erste automatische Vorsteuervergütungsplattform bei der Geschäftsreisende Geld beim Reisen verdienen 🙂

  2. Carsten Schmidt
    9. Mai 2016, 9:17

    Hallo Gessi,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Tatsächlich gibt es die App Humin nicht mehr, Grund dafür: Das Start-up Humin (samt App) wurden Anfang April vom US-Unternehmen Tinder gekauft.

    Schöne Grüße,
    Carsten Schmidt

  3. Gessi
    3. Mai 2016, 18:17

    Danke für die Tipps. Humin finde ich im AppStore nicht – seid Ihr sicher, dass die App so heißt?

  4. Gessi
    3. Mai 2016, 18:17

    Danke für die Tipps. Humin finde ich im AppStore nicht – seid Ihr sicher, dass der Name stimmt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

back to top